Blog

Jörg Degenkolb-Degerli in der Kulturschmiede


Nach diesem Abend fragten uns die Nachbarn : Was war denn in der Kulturshmiede los, ihr habt ja soo gelacht. Haben wir etwas verpasst? Das läßt sich mit JA beantworten.
Jörg war mit seinen Texten so dicht in Lebens-Details, zum Teil auch sehr ernst und hat zum Nachdenken angeregt. Ein besonderer Abend mit Dank an Jörg und auch an Herrn Abé, dass er dieses Erlebnis möglich gemacht hat.

Kulturschmiede zur Werkzeugkiste 2017

JETZT KANN UNSER OBERBÜRGERMEISTER AUCH LEBEN RETTEN !!



Viele Menschen hatten die Gelegenheit, in die Kulturschmiede zu kommen und alle ihre Fragen zu stellen. Neue Veranstaltungen wurden überlegt und nahmen Gestalt an. Alte Freunde trafen sich wieder. Und viele hatten Erfahrung gesammelt zu dem Thema Lebensrettung. Es war/ist ein voller Tag in Cronenberg.

„Ist Wuppertal auf dem Weg zu einer zukunftsfähigen Stadt? Denkanstöße und Projekte“

Wuppertal ist zukunftsfähig !! Davon haben sich die Besucher mit dem Vortrag von Matthias Wanner überzeugen lassen – kleine wenn’s und aber’s wurden danach sehr kompetent diskutiert. Zu Beginn schaute Matthias Wanner in die Runde und meinte, dass nahezu jeder der Anwesenden dazu einen Vortrag halten könnte.

Matthias Wanner  ist ein hervorragender Kenner der Vielzahl von Projekten  mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit in Wuppertal. Insbesondere gab er einen Überblick  über die Nachhaltigkeitsprojekte, in die das Wuppertal Instituts und das  TransZent (ein gemeinsames Forschungsinstitut der Universität und des Wuppertal Instituts) eingebunden sind.
Die Moderation von Peter Hennicke ließ den Verknüpfungen freien Lauf.

Peter Hennicke hat Matthias Wanner zum Schluss eine Frage gestellt:
Was wäre wenn Andreas Mucke eine Plattform für Nachhaltigkeit einräumen …….  Dazu berichten wir demnächst.

Wolfram Cramer zu Clausbruch am 23. Juni 2017 in der Kulturschmiede

Ein hochkarätig musikalisches und ansprechendes Erlebnis. Es gibt kein Instrument, das Wolfram Cramer zu Clausbruch nicht spielen könnte.
Mit „Großes Kino“ läßt sich der Auftritt von diesem Musiker beschreiben.
Danke
Danke an den Heimat- und Bürgerverein für diesen außergewöhnlichen Abend von höchster Qualität in der Kulturschmiede.

Das Netzwerk ariadne …

Das Netzwerk ariadne …

ariadne ist ein Netzwerk für Unternehmerinnen in und um Wuppertal. Bei ariadne kommen selbständige Frauen aus den verschiedensten Bereichen und Branchen zusammen. Allen bietet ariadne Kontakt, Austausch, Information – und die Möglichkeit, sich aktiv zu vernetzen.

Unsere Themen sind vielfältig. Unternehmerisches Wissen steht ebenso im Fokus wie Tipps und gegenseitige Unterstützung. Manchmal sind wir auch kulturell unterwegs, manchmal einfach nur so, zum Beispiel im Sommer und Weihnachten. Die Mischung macht’s.

Wir treffen uns jeden 3. Mittwoch im Monat. Meistens um 19.30 Uhr. Wir verschicken monatlich eine Einladung per E-Mail. Themen, Termine und Ort stehen auch auf dieser Homepage. Mitfrau bei ariadne zu sein, hat viele Vorteile, ist aber kein Muss. Interessierte selbständige Frauen sind als Gäste jederzeit herzlich willkommen. Übrigens, bei ariadne duzen wir uns. info@ariadne-wuppertal.net

Ansprechpartnerin: Christine Nordmann

Sonntagnachmittag 15.00 Uhr Kaffee-Kuchen oder Grillen in Nachbarschaft

Die Nachbarn rund um die Kulturschmiede sind eingeladen, den letzten Sonntag im Monat in lockerer nachbarschaftlicher Runde abwechselnd zu gestalten. Immer eine, einer der Nachbarn übernimmt die „Regie“. Für den August haben sich schon zwei nette Nachbarn/Nachbarinnen gemeldet.

Eröffnung der Kulturschmiede am 27.04.2016

Am Mittwoch, dem 27 April 2016 wurde aus der kleinen Nagelschmiede in der Cronenberger Altstadt offiziell die Kulturschmiede. Neben Oberbürgermeister Andreas Mucke begrüßten zahlreiche weitere Gäste die Umwandlung des Schieferhäuschens zum Veranstaltungsort.
„Eröffnung der Kulturschmiede am 27.04.2016“ weiterlesen